Japanisches Omelette – Tamagoyaki

10. 07. 2013

Da bin ich wieder mit meinem lecker-schmecker Rezept frisch aus der japanischen Küche: Das Tamagoyaki (jap. tamago = Ei und yaki = gebraten). Das Rezept findet ihr am Ende des Beitrags.

Bento_Box_by_Ice_Pandora

Das Tamagoyaki ist ein süßes, gerolltes Omelette und wird gerne in Bento Boxen oder als Sushi Topping verwendet.
 Es schmeckt sehr lecker und durch seine handliche Form kann man es wunderbar in die Boxen einpassen.

Einen ähnlichen Beitrag hatte ich bereits vor zwei Jahren gepostet, als mein Blog noch in den Kinderschuhen steckte. Ich habe ihn gelöscht und mit diesem neu aufgelegt, damit das Rezept und die Bilder vernünftig an das neue Design meines Blogs angepasst werden (damals hatte ich auch nicht so eine tolle Kamera wie heute).

Wer möchte, kann auch mal einen Blick auf das Rezept bei animePRO werfen. Dort haben wir eine etwas andere Variante des Rezepts hochgeladen. Sind viele schöne Bilder dabei ♥

 

Hinweis:

Für das Tamagoyaki gibt es spezielle rechteckige Pfannen, damit bekommt man die typische Form besonders gut hin. Aber ihr könnt selbstverständlich auch eine normale, runde Pfanne nehmen. Häufig wird das Omelette auch nach dem Braten mit einer Bambusmatte in Form gepresst. Ich habe mir aber neulich mal so eine eckige Pfanne gegönnt und bin mit ihr ganz glücklich ~

Unten seht ihr ein paar Bilder von meiner heutigen Kochsession mit der Pfanne – yeah!

 

Erst braten …

tamago 1

… dann rollen …

tamago 2 

… dann genießen ♥

tamago 3

 

[yumprint-recipe id=’2′]

2 Responses to “Japanisches Omelette – Tamagoyaki”

  1. Judy 10. Juli 2013 at 18:53 #

    Hast du gut aufgemöbelt :)
    Ich freu mich schon auf mein Omlett 😀

  2. Aylin 10. Juli 2013 at 19:19 #

    Ja der neue blogeintrag ist wesentlich besser und schõner geworden :-). Wen wunderts bei der tollen camera ;-). Und die teile sehen soooooooo lecker aus. Mir läuft schon das wasser im mund zusammen, wenn ich nur die bilder sehe :-). NOM NOM NOM…

Leave a Reply